Althusmann wirbt für Vereinsmitgliedschaften in der Corona-Krise

Bernd Althusmann

Aufgrund der Corona-Pandemie sind Niedersachsens Sportstätten geschlossen und Betätigungsfelder von Vereinen eingeschränkt. Aufgrund fehlender Angebote sehen sich viele Vereine mit Austritten konfrontiert. Der Landesvorsitzende der CDU in Niedersachsen, Bernd Althusmann, appelliert daher an alle Vereinsmitglieder in Niedersachsen, mit der Aufrechterhaltung ihrer Mitgliedschaft das Vereinsleben und die ehrenamtlichen Strukturen in der Corona-Krise zu unterstützen. „Vereinsaustritte wegen vorrübergehend fehlender Angebote wären kontraproduktiv“, so Bernd Althusmann. „Gerade jetzt sind Vereinsmitgliedschaften und -beitritte wichtig für den Zusammenhalt in unserem Land.“

Die Landesregierung in Niedersachsen und die Bundesregierung verhindern durch umfangreiche Hilfsprogramme das Zusammenbrechen des Wirtschaftskreislaufs und sichern somit das Leben in Deutschland. „Der Staat kann nicht alles abfangen“, so Althusmann. „Es kommt in dieser Krise auch auf die Bürgerinnen und Bürger an, gemeinsam unsere Vereine und ehrenamtlichen Strukturen zu erhalten. Darum mein eindringlicher Appell an uns alle, durch Vereinsmitgliedschaften dazu beizutragen, die Vielfalt in unserem Land zu unterstützen. So bleiben die Betätigungsangebote erhalten und können nach der Krise wieder genutzt werden.“



Einen Kommentar schreiben