JU referiert über kommunalen Klimaschutz

JU und CDU-Ratsfraktion im Sommer 2007

JU und CDU-Ratsfraktion im Sommer 2007


Der JU-Kreisvorsitzende Arne Jacobs und der Langwedeler JU-Sprecher Marc-Daniel Blasius  haben der Dörverdener CDU-Ratsfraktion im Juli das JU-Thesenpapier „kommunale Klimaschutzpolitik" vorgestellt. Darauf aufbauend hat die CDU-Fraktion umgehend eine Anfrage an die Verwaltung gerichtet. weiterlesen …

CDU-Anfrage: Integrationskurse nutzen

OrtsschildIntegrationskurse sind für Zuwanderer eine gute Möglichkeit, sich mit der deutschen Sprache sowie mit rechtlichen und gesellschaftlichen Grundlagen des Lebens in Deutschland vertraut zu machen.

Jeder Zuwanderer hat einen gesetzlichen Anspruch auf einmalige Teilnahme an dem Kurs, der im Kreis Verden von der Kreisvolkshochschule durchgeführt wird. Ausländer können von der Ausländerbehörde auch zu einen Teilnahme verpflichtet werden – egal ob gerade eingereist, oder bereits seit Jahren in Deutschland. weiterlesen …

Kommunalwahl 2006: Namen, Zahlen, Resultate

WahlkreuzBei der Kreistagswahl 2006 schafften für die Gemeinde-CDU Adrian Mohr und Heinrich Bodenstab mit guten persönlichen Stimmergebnissen wieder den direkten Einzug in den Kreistag. Zum Ergebnis der Kreistagswahl im Wahlbereich Verden-Dörverden klicken Sie bitte hier.

Das Ergebnis der Gemeinderatswahl 2006 in der Gemeinde Dörverden finden Sie hier. Für Informationen über die 10 gewählten Mitglieder der CDU-Ratsfraktion klicken Sie bitte oben auf den Reiter „Fraktion".

Die CDU trat bei der Gemeinderatswahl am 10.09.2006 mit der maximal möglichen Anzahl von 29 Kandidaten an. An der Spitze der CDU-Liste stand Bürgermeister Rainer Herbst aus Westen. Mit gleich neun Bewerber unter 35 Jahre stellte die CDU mehr junge Kandidaten auf, als alle anderen Parteien zusammen. Außerdem bot die CDU-Liste auch die meisten Bewerberinnen auf. 

10 Selbständige und Freiberufler auf der CDU-Liste untermauerten nicht nur die wirtschaftspolitische Kompetenz sondern auch die feste Verwurzelung der CDU im heimischen Mittelstand.

1. Rainer HERBST (57, Westen)
2. Adrian MOHR (32, Dörverden / JU)
3. Dieter KERWAT (54, Barnstedt)
4. Ilse SCHNABEL (64, Hülsen)
5. Falk-Rembert VON EICKSTEDT (28, Barme / JU)
6. Heinrich BODENSTAB (54, Westen)
7. Harm-Dirk HÜPPE (38, Wahnebergen)
8. Stefan BORMANN (34, Stedorf / JU)
9. Boris ALLERHEILIGEN (28, Westen / JU)
10. Brigitte KÖHN (57, Dörverden)
11. Heinrich HELBERG (50, Hülsen)
12. Friedhelm OLDENBURG (51, Barme)
13. Ralf SCHULZE (31, Westen / JU)
14. Jürgen STAHMANN (58, Dörverden)
15. Monika BUCK (56, Barme)
16. Ulrich THIES (43, Stedebergen)
17. Carsten WIGGER (34, Stedorf-Geestefeld)
18. Jens MÜLLER (46, Hülsen)
19. Edith SCHNELL (49, Westen)
20. Christian SERBATOIO (23, Barme / JU)
21. Marianne ZOREMBA (57, Stedorf)
22. Petra SPERR (42, Hülsen)
23. Lutz REINHARDT (41, Dörverden)
24. Heinz ALBERS (71, Stedorf)
25. Christoph SCHNEERMANN (19, Wahnebergen / JU)
26. Helmut GRAFFUNDER (81, Stedorf)
27. Christoph GENTE (19, Dörverden / JU)
28. Hans HERMANN (62, Dörverden)
29. Jörg MÜLLER (33, Ahnebergen / JU)

Rechtsgrundlagen (Wahlrecht) und weitere Informationen zu den Kommunalwahlen in Niedersachsen erhalten Sie beim Landeswahlleiter. Bitte klicken Sie hier.

Dank an Rainer Herbst: Amtszeit aktiv genutzt

„Lebt nicht wie Unwissende, sondern wie Menschen, die wissen, worauf es ankommt, und deshalb ihre Zeit in der rechten Weise nutzen (Epheser, Kapitel 5, Vers 16)."


Rainer Herbst

Rainer Herbst

Dieses Bibelzitat leitete die Stellungnahme der CDU zur Dienstverabschiedung von Bürgermeister Rainer Herbst am 31. Oktober 2006 ein. Herbst hat seine Amtszeit genutzt, um die Gemeinde in vielen Bereichen voranzubringen. Herausragende Erfolge waren die Sanierung der beiden maroden Sporthallen in Dörverden, die Modernisierung des Schulzentrums (inkl. Schaffung der vom Land Niedersachsen stark geförderten Ganztagsschule), die Sanierung des Amtshauses in Westen unter Einbezug hoher Fördergelder sowie der seit Jahren überfällige Kanalanschluss der Ortschaft Ahnebergen. weiterlesen …

Bundestagswahl 2005 in Dörverden

R. Grindel MdB

R. Grindel MdB

Das Ergebnis der Bundestagswahlen 2005 in der Gemeinde Dörverden finden Sie hier.

Unser Direktkandidat Reinhard Grindel (Rotenburg/Wümme) zog über die Landesliste der CDU erneut in den Deutschen Bundestag ein.

Das amtliche Endergebnis der Wahl 2005 aus dem Bundestags-Wahlkreis Rotenburg-Verden (WK 035) finden Sie hier.