Beiträge zum Thema Barme

Barmer Bote: Infos der CDU-Barme

Wladi Sabelfeld

Laura Buck

In den Tagen vor Weihnachten verteilen unsere ehrenamtlich Aktiven CDU-Freunde in Barme wieder den „Barmer Boten". Seit Jahrzehnten informiert die CDU damit in der Weserortschaft über kommunale Themen. Auch in diesem besonderen „Corona-Jahr" haben es sich unsere beiden Barmer Ratsmitglieder Laura Buck und Wladi Sabelfeld nicht nehmen lassen, für ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger wieder einige Infos zusammenzustellen.

Mit folgendem Text wird über die Arbeit in der Fraktion und im Gemeinderat informiert:

In diesem für die gesamte Welt herausfordernden Jahr hat es allen viel Kraft gekostet, die Situation zu meistern. Vieles stand und steht noch still. Somit kam es in den vergangenen Monaten auch leider kommunalpolitisch zu Verzögerungen, die der Pandemie geschuldet sind.

Dennoch haben wir auch in diesem besonderen „Corona-Jahr“ vieles erreicht. Dabei wurde durch die Verwaltung, den Gemeinderat, die CDU-Fraktion und Einzelpersonen aus unseren Reihen einiges auf die Beine gestellt.
In enger Zusammenarbeit mit der Verwaltung und der Kirche wurde ehrenamtlich das Netzwerk „Dörverden hilft“ ins Leben gerufen.
Einen interessanten Ortstermin konnten wir zusammen mit dem Vorsitzenden der CDU- Kreistagsfraktion Wilhelm Hogrefe durchführen. Das Projekt „Aller-Vielfalt“ befasst sich mit Naturschutz und dörflicher Entwicklung an der Aller. Das Projekt im Rahmen des Förderprogrammes „Blaues Band“ bietet unserer Gemeinde viele Chancen, die unter Federführung des Landkreises erarbeitet werden können. Bundesmittel von bis zu 30 Millionen Euro sind denkbar. Diese Chancen innovativ zu Nutzen und für alle Beteiligten sinnvolle Ideen zu erarbeiten und in das Projekt einzubinden, wollen wir unter keinen Umständen verstreichen lassen. Davon können alle Ortschaften der Gemeinde profitieren!

weiterlesen …

CDU-Mitglieder wählen neuen Vorstand

Gewählt: Wladi Sabelfeld, Laura Buck, Boris Allerheiligen, Vorsitzender Stefan Bormann, Florian Höfken und Anne Herbst.

Barme. Unter besonderen Corona-Auflagen hat die CDU ihre jährliche Mitglieder-Versammlung in der „Weserlust" in Barme durchgeführt. Neben Vorstandswahlen und politischen Berichten von Stefan Bormann und Adrian Mohr stand auch ein Austausch über die aktuelle Kommunalpolitik in der Gemeinde auf der Tagesordnung. Außerdem berichtete Boris Allerheiligen über die Finanzlage des CDU-Gemeindeverbandes.

Zu Beginn ging der Vorsitzende Stefan Bormann auf die besonderen Herausforderungen der politischen Arbeit unter Pandemiebedingungen ein: „Der Schutz unserer Mitglieder hat Priorität“, so Bormann, der ferner erläuterte, dass deswegen zahlreiche Veranstaltungen der Union in diesem Jahr nicht durchgeführt werden konnten.

„Die CDU Dörverden ist finanziell gut aufgestellt“, lautete dabei die Kernbotschaft von Boris Allerheiligen, dem die beiden Kassenprüfer Dirk Zeyn und Burckhard Lohmann eine einwandfreie Kassenführung bescheinigten. Stefan Bormann ließ das vergangene Jahr dann Revue passieren. „Die CDU ist die gestaltende Kraft in der Gemeinde Dörverden. Unsere starke Position wollen wir verantwortungsbewusst ausbauen“, so Bormann weiter.

Stefan Bormann

Der Kurs des Vorstandes fand die Unterstützung der Mitglieder. Einstimmig wurde Stefan Bormann aus Stedorf im Amt des Vorsitzenden bestätigt. In geheimer Wahl erhielten auch seine beiden Stellvertreter Wladimir Sabelfeld und Laura Buck sehr gute Ergebnisse bei ihrer Wiederwahl. Neuer Schriftführer der CDU Dörverden ist der 18jährige Florian Höfken aus Westen. Ebenfalls neu im Amt ist Anne Herbst, die einstimmig zur Pressesprecherin gewählt wurde. Als Schatzmeister wurde Boris Allerheiligen im Amt bestätigt. „Damit sind wir hervorragend für die Zukunft aufgestellt und wahrscheinlich mit einem Altersschnitt von 36 Jahren im Kernvorstand wohl einer der jüngsten CDU-Vorstände in Niedersachen, erläuterte Bormann. Als Beisitzer komplettieren Volker Schnabel (Hülsen), Dieter Lohmann (Ahnebergen) und Tobias Beuße (Stedorf) den Vorstand der Christdemokraten in Dörverden. Ein besonderer Dank galt Dieter Lohmann und Hans Hermann. Beide hatten jahrelang erfolgreich und mit viel Engagement als Schriftführer und Pressesprecher den Vorstand maßgeblich geprägt.
weiterlesen …

Sondersitzung der CDU-Fraktion am Montag

Die bauliche Erschließung des GuI-Parks Barme ist ein wichtiges Thema.

Die Beratung der Bauleitplanung für den Gewerbe- und Industriepark (GuI-Park) in Barme steht am Donnerstag auf der Tagesordnung des gemeindlichen Bau- und Planungsausschusses in Dörverden. Zur umfassenden Vorbereitung auf diese Ausschuss-Sitzung trifft sich die CDU-Ratsfraktion am Montag, 6. November, zu einer Sondersitzung in der “Pfeffermühle” in Dörverden.

Neben den gewählten Ratsmitgliedern der CDU und den von der CDU benannten Ortsvorstehern wird auch das inzwischen parteilose Ratsmitglied Jörg Höfken heute wieder an der erweiterten CDU-Fraktionssitzung teilnehmen.

Neu: Breitband-Internet für 2.100 Haushalte

Schnelles Internet kommt.

Schnelles Internet kommt.

Bürgermeister Alexander von Seggern und die Deutsche Telekom konnten in dieser Woche gute Neuigkeiten präsentieren: Breitband-Internet für weitere 2.100 Haushalte in Dörverden, Stedorf und Barme ist ab sofort verfügbar! Ein wichtiger und guter Fortschritt, denn schnelles Internet ist auch im ländlichen Raum ein wichtiger Standortfaktor für Firmen und Privathaushalte. „Die Gemeinde wird damit als Wirtschaftsstandort und als Wohnort noch attraktiver" unterstrich Bürgermeister von Seggern gegenüber der Verdener Aller-Zeitung. Das nachdrückliche Engagement der Verwaltungsspitze hat sicher auch eine positive Rolle gespielt.

Unsere CDU-Fraktion hat Anfang des Jahres mit einem neuen Antrag vielleicht auch einen kleinen Beitrag geleistet, dass es jetzt in mehreren Dörfern unserer Gemeinde so fix gegangen ist. Da ist in 2016 richtig Bewegung in die Sache gekommen, super! Für die restlichen „weißen Flecken" bleiben wir am Ball. So unterstützen wir mit Nachdruck den aktuellen Förderantrag, mit dem die Bereiche Diensthop und Barme-Drübber in das Förderprogramm des Bundes aufgenommen werden sollen.

 

Ergebnisübersicht der 27 CDU-Kandidaten

Kandidatenflyer_Doreverden_v4_2Laut Endergebnis hat die CDU in der Gemeinde Dörverden mit 5.686 Stimmen bei der Gemeindewahl 47,4 % der gültigen Stimmen erreicht. Damit hat die Union über 8 %-Punkte zugelegt. Besonders stark ist die CDU bei den Kandidatenstimmen, ein Erfolg unseres starken Teams.

Gerne präsentieren wir hier eine Übersicht der Einzelstimmen unserer Kandidaten in den Ortschaften und Briefwahlbezirken unserer Gemeinde:

kw-2016-doerverden-kandidatenstimmen (pdf-Dokument)