Beiträge zum Thema Mattfeldt

Andreas Mattfeldt wünscht einen schönen Sommer

Andreas Mattfeldt

Zum Start der Sommerferien in Niedersachsen wünscht Ihnen und Euch unser Bundestagsabgeordneter Andreas Mattfeldt aus Langwedel schöne Ferien! Andreas Mattfeldt selbst ist zu Beginn der Sommerferien noch in Berlin eingebunden, weil der Deutsche Bundestag noch Sitzungstage mit wichtigen Beratungspunkten hat.

Außerdem steht der CDU-Abgeordnete natürlich auch in den Startlöchern für den Bundestagswahlkamp, schließlich wird am 24. September in Deutschland – und damit auch bei uns hier im Landkreis Verden – ein neuer Bundestag gewählt.

Auf seiner Homepage schreibt Mattfeldt zu seinem Ferienplakat: „Obwohl ich etwas neidisch auf die sechs kommenden Wochen bin: Ich wünsche Ihnen und Euch natürlich trotzdem schöne Ferien, gutes Wetter und einen tollen Sommer!" Dieser plakative Feriengruß hängt übrigens auch an verschiedenen Stellen in unserer schönen Gemeinde zwischen Aller un Weser. Den guten Wünschen für Sie und Euch können wir uns von der CDU Dörverden nur herzlich anschließen.

Wahlergebnisse Bundestagswahl 2013

WahlkreuzErgebnisse der Bundestagswahl für den hiesigen Wahlkreis Verden-Osterholz finden Sie auf den Webseiten des Landkreises Osterholz. Bitte einfach HIER KLICKEN. Eine Veröffentlichung erfolgt dort – soweit wir wissen – jedoch erst, wenn Gemeindeergebnisse komplett vorliegen und gemeldet sind. An Einzelergebnissen für Gemeinden könnten hier evtl. die Briefwahlergebnisse abgebildet werden. Die Veröffentlichung der hiesigen Wahlergebnisse liegt in der Verantwortung des Landkreises Osterholz.

WahlkreuzWahlergebnisse aus der Gemeinde Dörverden werden zudem auf der Homepage der Gemeinde Dörverden bekannt gegeben. Für Ergebnisse aus unserer Gemeinde bitte HIER KLICKEN.

 

Alexander von Seggern soll Bürgermeister werden!

Stefan Bormann, Alexander von Seggern, Adrian Mohr, Heinrich Bodenstab

Stefan Bormann, Alexander von Seggern, Adrian Mohr, Heinrich Bodenstab

Die CDU Dörverden verzichtet bei der Bürgermeisterwahl 2014 auf die Aufstellung eines eigenen, parteigebundenen Kandidaten und unterstützt stattdessen die Bewerbung des parteilosen Kandidaten Alexander von Seggern (38) aus Westen. Diesen Beschluss fasste die Mitgliederversammlung der Gemeinde-CDU am Montag im „Waidmannsheil“ in Diensthop einstimmig: „Ich freue mich sehr, dass unsere Mitglieder sich dem gemeinsamen Vorschlag von Ratsfraktion und CDU-Vorstand so einmütig angeschlossen haben. Wir unterstützen geschlossen und entschlossen einen hervorragenden Bewerber“ begrüßt Adrian Mohr als Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion das klare Votum.

Zuvor hatte CDU-Vorsitzender Stefan Bormann die gut 30 Anwesenden informiert, wie CDU-Vorstand und Ratsfraktion diese Kandidatenfrage seit März gemeinsam vorbereitet hatten. Er dankte dabei besonders Heinrich Bodenstab, Hans Hermann und Adrian Mohr, die mit ihm gemeinsam „in den letzten Monaten als Findungsgruppe intern viel gearbeitet haben“ und auch Gespräche mit mehreren Interessenten für die Bürgermeisterkandidatur führten.

Neben einigen Sätzen zu seiner Person und zu seinem beruflichen Werdegang beim Landkreis Verden und bei der Samtgemeinde Rethem erläuterte Alexander von Seggern der CDU-Basis dann seine Vorstellungen und Ziele. In der anschließenden Frage- und Diskussionsrunde wurden mehrere Themen, z. B. Förderung des Tourismus, Nachnutzung des ehemaligen Kasernengeländes oder der Ausbau regenerativer Energien vertieft. Rainer Herbst, Dieter Kerwat und Engelbert Mohr sprachen auch neue Themenfelder an. Das einstimmige Votum für den Parteilosen zeigt, dass Alexander von Seggern als Typ und als „Gestalter mit Verwaltungserfahrung“ in den Reihen der CDU gut angekommen ist.

Neben dieser „Kandidatenfrage“ ging es bei der Mitgliederversammlung der CDU auch um die Bundestagswahlen am 22. September: Stefan Bormann und Adrian Mohr berichteten über die anstehenden Aktivitäten der CDU vor Ort, über das vielfältige Engagement des hiesigen Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt sowie über die politische „Großwetterlage“ rund einen Monat vor der Wahl.

Brigitte Köhn informierte über 35 Anmeldungen, die ihr bereits für den traditionsreichen Seniorennachmittag der CDU am 7. September im Kulturgut „Ehmken Hoff“ in Dörverden vorliegen. Zur 37. Auflage der beliebten „Ü-60-Feier“ wird als Gast auch Andreas Mattfeldt MdB erwartet. Interessierte können sich gern bei Brigitte Köhn melden (Tel. 04234-1300).

Für die beiden Kaminabende im Winterhalbjahr stehen bei der CDU als Gesprächsgäste der Kreislandvolkvorsitzende Jörn Ehlers aus Holtum (Geest) und Bürgermeisterkandidat Alexander von Seggern auf der Wunschliste. Das nächste Highlight im Kalender der CDU steht indes schon am 30. August an: Organisiert von Volker Schnabel findet in Hülsen im Schafstallviertel das Sommerfest der Union statt. Neben den Mitgliedern sind hier auch Gäste und Freunde herzlich eingeladen.

Kaminabend in Diensthop

Bereits zum neunten Mal hat die Gemeinde-CDU Mitglieder und Interessierte zum „Kaminabend" eingeladen. Am 11. Februar war Andreas Mattfeldt Gesprächsgast in gemütlicher Atmosphäre am Kamin im „Waidmannsheil" in Diensthop.

Andreas Mattfeldt (40), der bei der Bundestagswahl im September 2009 den Wahlkreis Verden-Osterholz direkt für die CDU gewinnen konnte, berichtete eingangs über seine ersten Monate als neuer Abgeordneter in Berlin. Neben persönlichen Eindrücken und Erfahrungen baute der neue MdB auch mehrere aktuelle politische Inhalte in seinen Vortrag ein. So erläuterte Mattfeldt seine Position zur Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes der Deutschen Bundeswehr. Außerdem berichtete er über wirtschafts- und finanzpolitische Hintergründe. Als Mitglied des wichtigen Haushaltsausschusses ist Mattfeldt ganz dicht am Thema und begeisterte mit seinem lebhaften und engagierten Bericht die knapp 30 Zuhörer beim Kaminabend.

In der anschließenden fast anderthalb Stunden dauernden regen Diskussion ging es in vielen Fragen und Wortbeiträgen um das Themenfeld „Soziale Gerechtigkeit + Leistungsgerechtigkeit".

Sensationssieg für Andreas Mattfeldt

Party mit und für Andreas Mattfeldt.

Party mit und für Andreas Mattfeldt.

Eine Sensation: Andreas Mattfeldt (CDU) hat den Wahlkreis Osterholz-Verden gewonnen. Mit einem fleißigen und dynamischen Wahlkampf und toller Unterstützung der CDU-Freunde von Dörverden bis Hambergen gelang Mattfeldt am Sonntag, womit nur wenige gerechnet haben. „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin" jubelten gut 150 CDU-Freunde und Unterstützer bei der Wahl- und Geburtstagsparty von Andreas Matteldt (jetzt 40 Jahre alt) als am Sonntag gegen 21:40 Uhr endlich das Endergebnis des Wahlkreises auf der Leinwand erschien! Die JU hatte sich passende"Mattfeldt-Gesichtsmasken" gebastelt …

Auch in unserer Gemeinde lag Andreas Mattfeldt überraschend klar mit 40,4 % der Erststimmen vor dem SPD-Bewerber Stünker (35,7 %), der überdurchschnittlich viel verlor (auch weil er sich über Jahre zu wenig um den Wahlkreis gekümmert hat!).

Für Wahlergebnisse aus der Gemeinde Dörverden klicken Sie bitte hier.

weiterlesen …