Beiträge zum Thema Mittelstand

Haushaltsrede 2015 des CDU-Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat

Für Interessierte veröffentlichen wir hier – zum ersten Mal in der Geschichte unserer CDU-Homepage – das Redemanuskript unseres CDU-Fraktionsvorsitzenden Adrian Mohr zu den Haushaltsberatungen 2015 im Gemeinderat Dörverden (Ratssitzung am 26. Februar 2015).

Es gilt das gesprochene Wort!

Kopieren und zitieren ist erlaubt, wir erbitten aber in jedem Falle eine Information via Email über (auszugsweise) Verwendung.

Werter Herr Ratsvorsitzender, Herr Bürgermeister,
liebe Ratskolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

eingangs sende ich im Namen meiner Fraktion ein Lob an Kämmerer, Bürgermeister und Verwaltung für die Fleißarbeit!

Mohr Bild CDU-LTF 2014Aus Vorjahren belasten vorzutragende Defizite von rund 1,8 Millionen Euro den Etat 2015. Laut aktualisiertem Entwurf, wir haben eben die Zahlen nochmals gehört, weist der Ergebnishaushalt 2015 ein Defizit von rd. 275 T€ aus. Das ist weit von den 1,2 Mio. Eur Defizit entfernt, die wir noch 2010 verkraften mussten, aber andererseits auch schlechter als die Haushaltsergebnisse der letzten beiden Jahre. Das kann uns nicht umfassend beglücken!

Dennoch ist die CDU insgesamt mit diesem Haushalt durchaus zufrieden und wird nachher in der Abstimmung dem Zahlenwerk nebst Anlagen zustimmen. Ich möchte Ihnen die Zustimmung meiner Fraktion vor diesem Hintergrund gerne begründen: weiterlesen …

Alexander von Seggern soll Bürgermeister werden!

Stefan Bormann, Alexander von Seggern, Adrian Mohr, Heinrich Bodenstab

Stefan Bormann, Alexander von Seggern, Adrian Mohr, Heinrich Bodenstab

Die CDU Dörverden verzichtet bei der Bürgermeisterwahl 2014 auf die Aufstellung eines eigenen, parteigebundenen Kandidaten und unterstützt stattdessen die Bewerbung des parteilosen Kandidaten Alexander von Seggern (38) aus Westen. Diesen Beschluss fasste die Mitgliederversammlung der Gemeinde-CDU am Montag im „Waidmannsheil“ in Diensthop einstimmig: „Ich freue mich sehr, dass unsere Mitglieder sich dem gemeinsamen Vorschlag von Ratsfraktion und CDU-Vorstand so einmütig angeschlossen haben. Wir unterstützen geschlossen und entschlossen einen hervorragenden Bewerber“ begrüßt Adrian Mohr als Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion das klare Votum.

Zuvor hatte CDU-Vorsitzender Stefan Bormann die gut 30 Anwesenden informiert, wie CDU-Vorstand und Ratsfraktion diese Kandidatenfrage seit März gemeinsam vorbereitet hatten. Er dankte dabei besonders Heinrich Bodenstab, Hans Hermann und Adrian Mohr, die mit ihm gemeinsam „in den letzten Monaten als Findungsgruppe intern viel gearbeitet haben“ und auch Gespräche mit mehreren Interessenten für die Bürgermeisterkandidatur führten.

Neben einigen Sätzen zu seiner Person und zu seinem beruflichen Werdegang beim Landkreis Verden und bei der Samtgemeinde Rethem erläuterte Alexander von Seggern der CDU-Basis dann seine Vorstellungen und Ziele. In der anschließenden Frage- und Diskussionsrunde wurden mehrere Themen, z. B. Förderung des Tourismus, Nachnutzung des ehemaligen Kasernengeländes oder der Ausbau regenerativer Energien vertieft. Rainer Herbst, Dieter Kerwat und Engelbert Mohr sprachen auch neue Themenfelder an. Das einstimmige Votum für den Parteilosen zeigt, dass Alexander von Seggern als Typ und als „Gestalter mit Verwaltungserfahrung“ in den Reihen der CDU gut angekommen ist.

Neben dieser „Kandidatenfrage“ ging es bei der Mitgliederversammlung der CDU auch um die Bundestagswahlen am 22. September: Stefan Bormann und Adrian Mohr berichteten über die anstehenden Aktivitäten der CDU vor Ort, über das vielfältige Engagement des hiesigen Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt sowie über die politische „Großwetterlage“ rund einen Monat vor der Wahl.

Brigitte Köhn informierte über 35 Anmeldungen, die ihr bereits für den traditionsreichen Seniorennachmittag der CDU am 7. September im Kulturgut „Ehmken Hoff“ in Dörverden vorliegen. Zur 37. Auflage der beliebten „Ü-60-Feier“ wird als Gast auch Andreas Mattfeldt MdB erwartet. Interessierte können sich gern bei Brigitte Köhn melden (Tel. 04234-1300).

Für die beiden Kaminabende im Winterhalbjahr stehen bei der CDU als Gesprächsgäste der Kreislandvolkvorsitzende Jörn Ehlers aus Holtum (Geest) und Bürgermeisterkandidat Alexander von Seggern auf der Wunschliste. Das nächste Highlight im Kalender der CDU steht indes schon am 30. August an: Organisiert von Volker Schnabel findet in Hülsen im Schafstallviertel das Sommerfest der Union statt. Neben den Mitgliedern sind hier auch Gäste und Freunde herzlich eingeladen.

CDU besucht Schuhplus in Dörverden

www.schuhplus.com

Am 11. Oktober hat die CDU die Firma Schuhplus GmbH (www.schuhplus.com) in Dörverden besucht. Neben einem Schuhfachgeschäft für Übergrößen (auf rund 250 qm) ist ein Schuhversandhandel Schwerpunkt des von Kay Zimmer geführten Unternehmens. Über 75 % des Umsatzes werden durch den internetbasierten Versand generiert. Für 2011 ist eine Erweiterung der Verkaufs- und Lagerfläche geplant, berichtete Zimmer den interessierten Gästen während des Rundganges durch Laden- und Büroräume.

Die CDU bei Schuhplus in Dörverden (links: Schuhplus-Chef Kay Zimmer)

Seit kurzen ist in der großen Firmenimmobilie in Stedorf auch ein virtuelles TV-Aufnahmestudio eingerichtet worden. Hier werden mit modernster Technik Werbe- und Informationsvideos für die Schuhplus-Homepage, aber auch Beiträge für Fernsehsender und Medienpartner erstellt. Geschäftsführer Georg Mahn zeigte den sehr beeindruckten Gästen das Studio und erläuterte die Technik und das Unternehmensprofil der WECONDA, die das virtuelle Aufnahmestudio in Dörverden betreibt. Im kommenden Jahr soll ein weiteres Studio für rund 500.000 Euro Investitionssumme errichtet werden. CDU-Fraktionssprecher Adrian Mohr zog ein positives Fazit: „Sowohl Schuhplus als auch WECONDA sind in Dörverden erfreulich auf Erfolgs- und Wachstumskurs!"

Haushalt 2010: gute gemeinsame Sitzung

Nach einem sehr konstruktiven und sachlichen Gesprächsabend mit der UWDuD und der GrünerListe am 30. März in Dörverden hat die CDU-Fraktion ihre Vorstellungen zum Haushalt 2010 konkretisiert.

Mit den beiden Wählergruppen spricht sich die CDU gegen eine Personalausweitung beim gemeindlichen Bauhof aus. Dazu CDU-Sprecher Adrian Mohr: „Der Baubetriebshof leistet gute Arbeit. Mit neun Vollzeitkräften plus einer Saisonkraft ist der Bauhof in Dörverden personell gut besetzt. Insgesamt 15.000 Jahres-Arbeitsstunden müssen für die Aufgaben ausreichen." Der Vorschlag von Bürgermeisterin Meyer (SPD), neben einer zusätzlichen Vollzeitstelle in der Verwaltung auch beim Baubetriebshof personell draufzusatteln, trifft angesichts der schwierigen Haushaltslage auf Unverständnis und Ablehnung. Alle bisherigen Einsparvorschläge der Bürgermeisterin zusammen bringen in der Summe weniger Sparvolumen, als die beiden geplanten Vollzeitstellen Jahr für Jahr an Mehrausgaben verursachen. weiterlesen …

Andreas Mattfeldt besucht NORKA in Hülsen

NORKA_07_2009_GruppenbildIm Rahmen seiner Mittelstandstour durch den Bundestagswahlkreis Verden-Osterholz besuchte Andreas Mattfeldt gemeinsam mit Vertretern von CDU-Vorstand und Ratsfraktion aus Dörverden das Unternehmen NORKA in Hülsen.

Mit über 180 Beschäftigten ist die NORKA einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Gemeinde. Nach einem Gespräch zur wirtschaftlichen Lage mit NORKA-Geschäftsführer Gerd Stäcker folgte ein Rundgang über das Firmengelände der lichttechnischen Spezialfabrik. „Ein beeindruckendes Familienunternehmen, das es seit Jahrzehnten versteht als Spezialist auf Qualität zu setzen" so das Fazit des CDU-Bundestagskandidaten.