Beiträge zum Thema Stedebergen

Fraktion vor Ort in Ahnebergen: Thema Jakobskreuzkraut

Am Montag, 28. August, trifft sich die CDU-Ratsfraktion um 17:30 Uhr mit Pferdehaltern und Bürgern aus den Bergendörfern in Ahnebergen, um vor Ort das Thema Jakobskreuzkraut aufzugreifen. Dieses Kreuzkraut ist in allen Teilen giftig für Pferde und andere Säugetiere. Das hier lange nicht heimische Kraut wächst in den letzten Jahren zunehmend auch auf Wiesen und Flächen in der Gemeinde Dörverden.

Treffpunkt am Montag ist der Pavillon am Allerdeich in der Verlängerung der Deichstraße. Interessierte sind zu diesem öffentlichen Termin der CDU am Deich herzlich eingeladen.

Uli Thies und Boris Allerheiligen übernehmen Ausschussvorsitze

Der Gemeinderat kann, so sieht es das niedersächsische Kommunalrecht vor, zur Vorbereitung von Beschlüssen Fachausschüsse bilden. In der Gemeinde Dörverden hat der Rat seit Jahrzehnten vier Fachausschüsse gebildet. Auf Grundlage des Wahlergebnisses der Kommunalwahlen 2016 darf die CDU-Fraktion wiederum zwei Vorsitzende für Ratsausschüsse benennen und hat als stärkste Fraktion im Rat auch den ersten Zugriff. Auch die SPD stellt zwei Ausschussvorsitze.

Bis auf den Schulausschuss, der auf gesetzlicher Grundlage 8 stimmberechtigte Ratsmitglieder sowie insgesamt 7 Eltern-, Lehrer- und Schülervertreter hat, haben die drei weiteren Ausschüsse jeweils 7 Sitze. Davon entfallen je vier Sitze auf die gestärkte CDU-Fraktion.

7Thies_KOMP8Allerheiligen KOMPCDU und SPD haben sich in einem organisatorischen Vorbereitungsgespräch in dieser Woche fair verständigt, dass die CDU den Vorsitz im Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt (BPU) sowie im Ausschuss für Jugend, Sport, Soziales und Kultur (JSSK) übernimmt, während die SPD die Sitzungsleitung im Schulausschuss sowie im Ausschuss für Feuerschutz, öffentliche Sicherheit und Ordnung (FSO) übernehmen wird. Für die CDU soll Ulrich Thies aus Stedebergen den Vorsitz im BPU erfolgreich weiterführen. Boris Allerheiligen aus Westen wird den Vorsitz des JSSK in der neuen Wahlperiode ab November 2016 übernehmen.

Ergebnisübersicht der 27 CDU-Kandidaten

Kandidatenflyer_Doreverden_v4_2Laut Endergebnis hat die CDU in der Gemeinde Dörverden mit 5.686 Stimmen bei der Gemeindewahl 47,4 % der gültigen Stimmen erreicht. Damit hat die Union über 8 %-Punkte zugelegt. Besonders stark ist die CDU bei den Kandidatenstimmen, ein Erfolg unseres starken Teams.

Gerne präsentieren wir hier eine Übersicht der Einzelstimmen unserer Kandidaten in den Ortschaften und Briefwahlbezirken unserer Gemeinde:

kw-2016-doerverden-kandidatenstimmen (pdf-Dokument)

Radtour durch die Bergendörfer: vier Stunden vor Ort unterwegs

Radtour Bergendörfer 2016 I (2)Angeführt von den örtlichen Ratskandidaten Uli Thies, Dieter Lohmann, Frank Fischer und Mareen Schneermann-Fleischer fand am Samstag die erste von vier Radtouren der CDU Dörverden im Vorfeld der Kommunalwahlen statt: Gut vier Stunden lang war die Gruppe ab 14 Uhr in den Bergendörfern unserer Gemeinde unterwegs. Das Gruppenfoto entstand zur Mitte der Tour in Ahnebergen, wo der landwirtschaftliche Betrieb von Jörn Kücker (2. von links) besucht wurde.

Zuvor standen zwei Termine in Stedebergen an: Andreas Thies präsentierten als erstes die moderne Abbundanlage zur Holzbearbeitung bei der Thies Holzbau GmbH. Von der Zimmerei aus ging es weiter zum Campingplatz in Stedebergen, wo Hartwig Reineke und Ortsvorsteher Ulrich Thies den CDU-Radlern aktuelle Infos über die neue Straßenanbindung des Campingplatzes sowie über die Investitionspläne weiterlesen …

Demografie ist CDU-Thema am 23. März

WappenDoerverden 1983Im Herbst 2015 hat die CDU-Ratsfraktion 28 Fragen zur demografischen Entwicklung unserer Gemeinde gestellt. Wenige Wochen später lieferte das Rathaus die Antworten. Diese beinhalten viele interessante Fakten über unsere Gemeinde, über die Einwohnerzahlen, über Schulen und Kindergärten, über Steuern und Finanzen, über Wirtschaft und Arbeit sowie über Feuerwehren und Sportvereine.

Wie haben sich unsere Dörfer entwickelt? Welche Entwicklungen stehen uns bevor? Vor allem: welche Schlüsse ziehen wir daraus – auch politisch!? Diese wichtigen Fragen greift die CDU auf im Rahmen einer Veranstaltung am Mittwoch, 23. März 2016, 19:30 Uhr, in der „Pfeffermühle“ in Dörverden.

HIER DIE Einladung Demografie-Veranstaltung Fraktion 2016.

Dabei wird Martin Rodenburg aus Barme als Gastreferent einen Blick in die Zukunft wagen: „Dörverden 2030 – Eine Demografie-Prognose für unsere Gemeinde“. Anschließend referiert dann Adrian Mohr über die Entwicklung der Gemeinde Dörverden von 2000 bis 2015. Beide Vorträge geben dann sicher Anlass zur Diskussion – auch über konkrete Schlussfolgerungen für die Gemeindepolitik.