Beiträge zum Thema Wahlen

CDU-Mitglieder wählen neuen Vorstand

Gewählt: Wladi Sabelfeld, Laura Buck, Boris Allerheiligen, Vorsitzender Stefan Bormann, Florian Höfken und Anne Herbst.

Barme. Unter besonderen Corona-Auflagen hat die CDU ihre jährliche Mitglieder-Versammlung in der „Weserlust" in Barme durchgeführt. Neben Vorstandswahlen und politischen Berichten von Stefan Bormann und Adrian Mohr stand auch ein Austausch über die aktuelle Kommunalpolitik in der Gemeinde auf der Tagesordnung. Außerdem berichtete Boris Allerheiligen über die Finanzlage des CDU-Gemeindeverbandes.

Zu Beginn ging der Vorsitzende Stefan Bormann auf die besonderen Herausforderungen der politischen Arbeit unter Pandemiebedingungen ein: „Der Schutz unserer Mitglieder hat Priorität“, so Bormann, der ferner erläuterte, dass deswegen zahlreiche Veranstaltungen der Union in diesem Jahr nicht durchgeführt werden konnten.

„Die CDU Dörverden ist finanziell gut aufgestellt“, lautete dabei die Kernbotschaft von Boris Allerheiligen, dem die beiden Kassenprüfer Dirk Zeyn und Burckhard Lohmann eine einwandfreie Kassenführung bescheinigten. Stefan Bormann ließ das vergangene Jahr dann Revue passieren. „Die CDU ist die gestaltende Kraft in der Gemeinde Dörverden. Unsere starke Position wollen wir verantwortungsbewusst ausbauen“, so Bormann weiter.

Stefan Bormann

Der Kurs des Vorstandes fand die Unterstützung der Mitglieder. Einstimmig wurde Stefan Bormann aus Stedorf im Amt des Vorsitzenden bestätigt. In geheimer Wahl erhielten auch seine beiden Stellvertreter Wladimir Sabelfeld und Laura Buck sehr gute Ergebnisse bei ihrer Wiederwahl. Neuer Schriftführer der CDU Dörverden ist der 18jährige Florian Höfken aus Westen. Ebenfalls neu im Amt ist Anne Herbst, die einstimmig zur Pressesprecherin gewählt wurde. Als Schatzmeister wurde Boris Allerheiligen im Amt bestätigt. „Damit sind wir hervorragend für die Zukunft aufgestellt und wahrscheinlich mit einem Altersschnitt von 36 Jahren im Kernvorstand wohl einer der jüngsten CDU-Vorstände in Niedersachen, erläuterte Bormann. Als Beisitzer komplettieren Volker Schnabel (Hülsen), Dieter Lohmann (Ahnebergen) und Tobias Beuße (Stedorf) den Vorstand der Christdemokraten in Dörverden. Ein besonderer Dank galt Dieter Lohmann und Hans Hermann. Beide hatten jahrelang erfolgreich und mit viel Engagement als Schriftführer und Pressesprecher den Vorstand maßgeblich geprägt.

Adrian Mohr

Anschließend ging der Fraktionsvorsitzende Adrian Mohr auf die Arbeit im Gemeinderat Dörverden ein: „Von unserem vor der letzten Wahl gemeinsam beschlossenen CDU-Zukunftsprogramm haben wir inzwischen Zweidrittel der Punkte erfolgreich umsetzen können. Das ist gut. Allerdings fehlen für eine zufriedenstellende Bilanz zentrale Punkte“ zog Mohr eine durchaus kritische Zwischenbilanz. So stehe nach wie vor die Realisierung eines neuen Feuerwehr-Gerätehauses für die Ortsfeuerwehren Dörverden und Stedorf, die Schaffung neuer Baugebiete und der Gewerbe und Industriepark in Barme auf der Liste der offenen Punkte. Die CDU müsse „konstruktiver Antreiber der Gemeindepolitik“ bleiben, forderten Bormann und Mohr einvernehmlich, damit die Gemeinde im Kreis Verden nicht den Anschluss verliere.

Zum Ende der Versammlung erklärte der im Amt bestätigte Vorsitzende Stefan Bormann die Kommunalwahl 2021 zum absoluten Schwerpunkt. Auch in der Pandemie sei es wichtig, Kurs zu halten und die Interessen der Bürger gemeinsam voran zu bringen.

Andreas Mattfeldt wünscht einen schönen Sommer

Andreas Mattfeldt

Zum Start der Sommerferien in Niedersachsen wünscht Ihnen und Euch unser Bundestagsabgeordneter Andreas Mattfeldt aus Langwedel schöne Ferien! Andreas Mattfeldt selbst ist zu Beginn der Sommerferien noch in Berlin eingebunden, weil der Deutsche Bundestag noch Sitzungstage mit wichtigen Beratungspunkten hat.

Außerdem steht der CDU-Abgeordnete natürlich auch in den Startlöchern für den Bundestagswahlkamp, schließlich wird am 24. September in Deutschland – und damit auch bei uns hier im Landkreis Verden – ein neuer Bundestag gewählt.

Auf seiner Homepage schreibt Mattfeldt zu seinem Ferienplakat: „Obwohl ich etwas neidisch auf die sechs kommenden Wochen bin: Ich wünsche Ihnen und Euch natürlich trotzdem schöne Ferien, gutes Wetter und einen tollen Sommer!" Dieser plakative Feriengruß hängt übrigens auch an verschiedenen Stellen in unserer schönen Gemeinde zwischen Aller un Weser. Den guten Wünschen für Sie und Euch können wir uns von der CDU Dörverden nur herzlich anschließen.

Ergebnisübersicht der 27 CDU-Kandidaten

Kandidatenflyer_Doreverden_v4_2Laut Endergebnis hat die CDU in der Gemeinde Dörverden mit 5.686 Stimmen bei der Gemeindewahl 47,4 % der gültigen Stimmen erreicht. Damit hat die Union über 8 %-Punkte zugelegt. Besonders stark ist die CDU bei den Kandidatenstimmen, ein Erfolg unseres starken Teams.

Gerne präsentieren wir hier eine Übersicht der Einzelstimmen unserer Kandidaten in den Ortschaften und Briefwahlbezirken unserer Gemeinde:

kw-2016-doerverden-kandidatenstimmen (pdf-Dokument)

Fünf CDU-Kreistagskandidaten aus Dörverden

Mohr 1Bodenstab 2kerwat3Probst 13Mit fünf Kreistags-Kandidaten wird die CDU Dörverden auf dem Wahlvorschlag für den Wahlbereich Verden-Dörverden vertreten sein. Die jüngste Mitgliederversammlung der CDU in Diensthop bestimmte Adrian Mohr aus Stedorf zum Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl.

Die amtierenden Kreistagsabgeordneten Heinrich Bodenstab aus Westen und Dieter Kerwat aus Barnstedt werden am 11. September erneut für den Kreistag kandidieren. Mit Laura Buck wird die CDU auch in Barme wieder eine Kreistagskandidatin aufbieten.

Bormann 4Abgerundet wird die Dörverdener Kandidatenmannschaft der CDU durch Stefan Bormann als zweiter Bewerber aus dem Kernbereich Dörverden-Stedorf. Die CDU deckt so mit ihren fünf Bewerbern die ganze Gemeinde ab. “Dass bei der SPD deren vier Kandidaten allesamt aus dem Kernort Dörverden kommen und kein einziger Kandidat mehr aus den Dörfern der Gemeinde, ist ein Signal, das wir für fatal halten” unterstreicht CDU-Kreisvorsitzender Adrian Mohr. Die CDU werde ihre Präsenz in der Fläche nicht aufgeben und dies auch durch örtliche Kandidaten unterstreichen. Insgesamt wird die CDU im Wahlbereich Verden-Dörverden die maximal möglichen 16 Kandidatinnen und Kandidaten aufstellen, 11 Bewerber benennt die CDU Verden.
Die CDU stellt ihre Kreistagslisten für die vier Wahlbereiche am Mittwoch, 25. Mai, im Rahmen einer Kreismitgliederversammlung in Verden auf: “Bei uns entscheidet die Parteibasis und keine abstrakte Delegiertenversammlung. Jedes Mitglied hat Stimmrecht, alles andere ist nicht mehr zeitgemäß!” erläutert CDU-Vorsitzender Stefan Bormann abschließend.

CDU geht mit guter Mannschaft ins Wahljahr

CDU Klausur Doerverden Diensthop 2016Zur Einstimmung auf das Wahljahr 2016 in Dörverden hat am letzten Samstag das erste Kandidatentreffen der CDU im “Waidmannsheil” in Diensthop stattgefunden. Neben Infos über die aktuelle Fraktionsarbeit und über das Kommunalwahlrecht in Niedersachsen ging es vor allem um die Termin- und Wahlkampfplanung.
Am 6. April will die CDU Dörverden ihre Kandidatenliste für die Gemeinderatswahlen im September aufstellen. Dafür soll bis Mitte März die Kandidatenfindung komplettiert werden. Für die Reihenfolge der CDU-Bewerberinnen und Bewerber werden CDU-Vorsitzender Stefan Bormann und der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion Adrian Mohr der Mitgliederversammlung einen Vorschlag vorlegen.
Für März wird zudem eine öffentliche Veranstaltung zur Demografie- und Siedlungsentwicklung der Gemeinde Dörverden geplant. Neben dem CDU-Sommerfest, dem 40. Seniorennachmittag, dem Kinderfest der CDU in Barme wurden mehrere inhaltliche Veranstaltungen im Wahljahr 2016 besprochen. An der Ausarbeitung des “ZukunftsProgramms 2016-2021” der CDU sollen sich alle Mitglieder und auch die parteilosen Kandidaten aktiv beteiligen.