Beiträge zum Thema Westen

CDU-Besuch beim Kindergarten Westen-Hülsen

Gute Pläne für die KiTa Westen-Hülsen.

Für die CDU-Ratsfraktion besuchten Heinrich Bodenstab (Ortsvorsteher in Westen) und Hans Hermann (Ratsvorsitzender) am Montag dieser Woche den Kindergarten Westen-Hülsen. KiTa-Leiterin Karin Loth-Siemer führte zunächst durch die Räumlichkeiten und erläuterte dann gemeinsam mit Bürgermeisterin Meyer (SPD) anhand der Baupläne die Verbesserungen, die durch den geplanten An- und Umbau entstehen werden.

Besonders erfreulich ist die Verbesserung der räumlichen Situation (Raum für die Kinderkrippe und ein neuer Bewegungsraum). Die Entscheidung des Rates für die Baumaßnahme wird daher uneingeschränkt vom Kindergartenteam begrüßt. Einschränkungen während der Umbauzeit werden daher in Kauf genommen. Nach Auskunft von Bgm. Karin Meyer liege die Baugenehmigung noch nicht vor, aber die erforderlichen Ausschreibungen sind soweit vorbereitet.

weiterlesen …

Haushalt 2009: CDU lehnt Steueranhebung ab

Die Dörverdener CDU-Fraktion wendet sich gegen die von Bürgermeisterin Karin Meyer (SPD) vorgeschlagene Anhebung der Grundsteuer A: „Erneute Steuererhöhungen sind in diesen Zeiten das falsche Signal“ findet CDU-Finanzsprecher Falk-Rembert von Eickstedt.

Falk von Eickstedt

Falk von Eickstedt

Mit einem Hebesatz von 360 Punkten hat die Gemeinde Dörverden bereits jetzt den höchsten Steuersatz im Landkreis Verden. Eine höhere Belastung für land- und forstwirtschaftliche Grundstücke würde nach Ansicht der CDU „in schwierigen konjunktureller Lage ein falsches Zeichen sein“ so Falk von Eickstedt weiter. 

Die CDU werde für die aus dieser Ablehnung resultierenden Mindereinnahmen im Zuge der laufenden  Haushaltsberatungen „natürlich brauchbare Einsparvorschläge“ vorlegen. Fraktionsvorsitzender Adrian Mohr bekräftigt die Ausführungen seines Barmer Fraktionsfreundes: „Die CDU wird erneut seriöse Vorschläge einbringen, um sich substanziell und erkennbar vom Kurs der Falldorf-SPD abzuheben.“ weiterlesen …

Gute 42,6 % bei Landtagswahl

Dörverden. Über eine Stunde nahm sich der CDU-Vorstand bei seiner jüngsten Sitzung in Westen Zeit, um die Ergebnisse der Landtagswahlen in der Gemeinde Dörverden zu analysieren. Neben der Ergebnis-Auswertung ging es auch um die eigenen Aktivitäten der CDU im Landtagswahlkampf: „Mit unserer Zeitung ‚Dörverden Kommunal‘ haben wir Mitte Januar über 4.000 Haushalte in unserer Gemeinde erreicht" berichtete Adrian Mohr.

Klarer Sieger: Wilhelm Hogrefe

Klarer Sieger: Wilhelm Hogrefe

Positive Rückmeldungen habe es vor allem zu dem Bericht „Telefon-Abzocke – Tipps gegen unerwünschte Anrufe" und zur übersichtlichen Vorstellung der CDU-Ratsfraktion gegeben.

Am Wahl-Wochenende haben fleißige CDU-Helfer in der Gemeinde über 1.000 Flugblätter mit aktuellen Infos und einem Wahlaufruf für Wahlkreisbewerber Wilhelm Hogrefe persönlich verteilt. In der nach zum Sonntag wurden in der Nähe der Wahllokale noch Mobilisierungsplakate mit dem Konterfrei von Christian Wulff angebracht. Ein so aktiven Wahlkampf hat in der Gemeinde Dörverden keine andere Partei geführt. weiterlesen …

Dank an Rainer Herbst: Amtszeit aktiv genutzt

„Lebt nicht wie Unwissende, sondern wie Menschen, die wissen, worauf es ankommt, und deshalb ihre Zeit in der rechten Weise nutzen (Epheser, Kapitel 5, Vers 16)."


Rainer Herbst

Rainer Herbst

Dieses Bibelzitat leitete die Stellungnahme der CDU zur Dienstverabschiedung von Bürgermeister Rainer Herbst am 31. Oktober 2006 ein. Herbst hat seine Amtszeit genutzt, um die Gemeinde in vielen Bereichen voranzubringen. Herausragende Erfolge waren die Sanierung der beiden maroden Sporthallen in Dörverden, die Modernisierung des Schulzentrums (inkl. Schaffung der vom Land Niedersachsen stark geförderten Ganztagsschule), die Sanierung des Amtshauses in Westen unter Einbezug hoher Fördergelder sowie der seit Jahren überfällige Kanalanschluss der Ortschaft Ahnebergen. weiterlesen …