Neu: Breitband-Internet für 2.100 Haushalte

Schnelles Internet kommt.

Schnelles Internet kommt.

Bürgermeister Alexander von Seggern und die Deutsche Telekom konnten in dieser Woche gute Neuigkeiten präsentieren: Breitband-Internet für weitere 2.100 Haushalte in Dörverden, Stedorf und Barme ist ab sofort verfügbar! Ein wichtiger und guter Fortschritt, denn schnelles Internet ist auch im ländlichen Raum ein wichtiger Standortfaktor für Firmen und Privathaushalte. „Die Gemeinde wird damit als Wirtschaftsstandort und als Wohnort noch attraktiver" unterstrich Bürgermeister von Seggern gegenüber der Verdener Aller-Zeitung. Das nachdrückliche Engagement der Verwaltungsspitze hat sicher auch eine positive Rolle gespielt.

Unsere CDU-Fraktion hat Anfang des Jahres mit einem neuen Antrag vielleicht auch einen kleinen Beitrag geleistet, dass es jetzt in mehreren Dörfern unserer Gemeinde so fix gegangen ist. Da ist in 2016 richtig Bewegung in die Sache gekommen, super! Für die restlichen „weißen Flecken" bleiben wir am Ball. So unterstützen wir mit Nachdruck den aktuellen Förderantrag, mit dem die Bereiche Diensthop und Barme-Drübber in das Förderprogramm des Bundes aufgenommen werden sollen.

 

CDU benennt Hans Hermann für den Ratsvorsitz

4Hermann_KOMPTraditionell hat die stärkste Fraktion im Rat das Vorschlagsrecht für den Ratsvorsitz. Nachdem die CDU in der letzten Wahlperiode gut 3 % vor der SPD lag, ist der Vorsprung bei der Kommunalwahl 2016 auf satte 18 %-Punkte angestiegen.

Die nunmehr zehnköpfige CDU-Ratsfraktion hat im Zuge ihrer konstituierenden Sitzung auf Vorschlag des Fraktionsvorstands einstimmig beschlossen, den bisherigen Ratsvorsitzenden Hans Hermann aus Dörverden auch in der neuen Wahlperiode wieder für die Sitzungsleitung des Gemeinderates zu benennen. Hans Hermann leitet die Ratssitzungen umsichtig und sachkundig. Er genießt über alle Fraktionsgrenzen hinweg hohes Ansehen, auch weil er sich stets gut auf die Ratssitzungen vorbereitet. Vor diesem Hintergrund gehen wir davon aus, dass Hans Hermann bei der ersten Sitzung des neuen Gemeinderates am heutigen Donnerstag in Dörverden mit großer Mehrheit oder gar einstimmig als Ratsvorsitzender bestätigt wird.

Zugleich hat die CDU-Fraktion beschlossen, dass wir den Vorschlag der SPD für die Stellvertretung des Ratsvorsitzenden im Rat mittragen wird. Im Sinne eines fairen Umgangs im Rat ist es für die CDU demokratisch angemessen, dass die zweitgrößte Ratsfraktion den stellvertretenden Ratsvorsitzenden stellen darf. Die CDU wird heute Abend den SPD-Vorschlag hier mittragen.

Für die wichtige Aufgabe des 1. stellvertretenden Bürgermeisters der Gemeinde Dörverden wird die CDU wieder den Westener Heinrich Bodenstab vorschlagen, der somit weiter als erster ehrenamtlicher Vertreter von Bürgermeister Alexander von Seggern fungieren wird. Seit 2006 übt Heinrich Bodenstab dieses Ehrenamt als Vize-Bürgermeister für unsere Gemeinde mit großem Engagement aus. Das soll er nach unserem Willen gerne so weitermachen.

CDU-Basis nominiert Andreas Mattfeldt für Bundestagswahl 2017

2016_am_nominierungMit einem überwältigenden Wahlergebnis ist Andreas Mattfeldt am Dienstagabend in Oyten erneut als Kandidat der CDU im Wahlkreis Osterholz-Verden für die Bundestagswahl nominiert worden.

Andreas Mattfeldt erhielt dabei von den aus den Landkreisen Verden und Osterholz angereisten CDU- Mitgliedern 98,4 Prozent der Stimmen. „Das ist einfach großartig. Ich bin außer mir vor Freude über den breiten Rückhalt. Es ist für mich ein sehr gutes Zeichen, dass so viele Parteimitglieder da waren.", so der MdB nach der Wahl. Mit gut 140 Anwesenden, davon 128 stimmberechtigten Mitgliedern war die Urwahlversammlung der CDU gut besucht.

Der frisch nominierte Kandidat kommentiert die gelungene Veranstaltung wie folgt: „Es ist für mich ein sehr gutes Zeichen, dass so viele Parteimitglieder da waren. Das zeigt, wie gut wir bei der CDU in den Landkreisen Verden und Osterholz aufgestellt sind und wie kampfkräftig wir sind. Gerade im Hinblick auf die Arbeit im Wahlkreis und natürlich auf die Bundestagswahl im September 2017 ist mir das sehr wichtig. Mit meinem Ergebnis, das ich gegenüber der letzten Nominierung vor vier Jahren noch einmal gesteigert habe, haben mich die Anwesenden für meine intensive Arbeit im und für den Wahlkreis belohnt."

Seit 2009 vertritt Andreas Mattfeldt auch die Gemeinde Dörverden im Deutschen Bundestag und arbeitet dort derzeit als Berichterstatter für das Wirtschaftsministerium im wichtigen Haushaltsausschuss sowie als Mitglied im Petitionsausschuss.

Aus den beiden CDU-Kreisverbänden waren am Dienstagabend auch die beiden Landtagsabgeordneten, Adrian Mohr (Dörverden) und Axel Miesner (Lilienthal) nach Oyten gekommen. Während Adrian Mohr und Kreisgeschäftsführer Jens Richter routiniert das Wahlprozedere abspulten, hörten die Anwesenden ein aufrüttelndes Bekenntnis zum Mittelstand, vorgetragen von Unternehmer Jonny Hansen, Inhaber der HWT Hansen Wärme- und Tanktechnik aus Oyten.

Uli Thies und Boris Allerheiligen übernehmen Ausschussvorsitze

Der Gemeinderat kann, so sieht es das niedersächsische Kommunalrecht vor, zur Vorbereitung von Beschlüssen Fachausschüsse bilden. In der Gemeinde Dörverden hat der Rat seit Jahrzehnten vier Fachausschüsse gebildet. Auf Grundlage des Wahlergebnisses der Kommunalwahlen 2016 darf die CDU-Fraktion wiederum zwei Vorsitzende für Ratsausschüsse benennen und hat als stärkste Fraktion im Rat auch den ersten Zugriff. Auch die SPD stellt zwei Ausschussvorsitze.

Bis auf den Schulausschuss, der auf gesetzlicher Grundlage 8 stimmberechtigte Ratsmitglieder sowie insgesamt 7 Eltern-, Lehrer- und Schülervertreter hat, haben die drei weiteren Ausschüsse jeweils 7 Sitze. Davon entfallen je vier Sitze auf die gestärkte CDU-Fraktion.

7Thies_KOMP8Allerheiligen KOMPCDU und SPD haben sich in einem organisatorischen Vorbereitungsgespräch in dieser Woche fair verständigt, dass die CDU den Vorsitz im Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt (BPU) sowie im Ausschuss für Jugend, Sport, Soziales und Kultur (JSSK) übernimmt, während die SPD die Sitzungsleitung im Schulausschuss sowie im Ausschuss für Feuerschutz, öffentliche Sicherheit und Ordnung (FSO) übernehmen wird. Für die CDU soll Ulrich Thies aus Stedebergen den Vorsitz im BPU erfolgreich weiterführen. Boris Allerheiligen aus Westen wird den Vorsitz des JSSK in der neuen Wahlperiode ab November 2016 übernehmen.

CDU-Fraktion bestätigt Fraktionsführung

Fraktionsvorsitzender Adrian Mohr MdL

Fraktionsvorsitzender Adrian Mohr

Die neue Ratsfraktion der CDU in Dörverden hat sich am Montag in der „Pfeffermühle" gegründet. Bei der konstituierenden Sitzung der nunmehr zehnköpfigen Fraktion stand die Wahl des Fraktionsvorstands im Mittelpunkt: In geheimer Wahl wurde der komplette Vorstand von den Fraktionsfreunden im Amt bestätigt. Adrian Mohr bleibt in der neuen Wahlperiode Fraktionsvorsitzender der CDU im Gemeinderat. Als seine Stellvertreter wurden Heinrich Bodenstab aus Westen und Stefan Bormann bestätigt.

Geschäftsführer der CDU-Fraktion bleibt Boris Allerheiligen, der auch Schatzmeister der Gemeinde-CDU ist und sich daher auch in der Fraktion weiter um die Finanzen kümmern wird.

Neben der einstimmigen Wahl der neuen Fraktionsführung wurde von der amtierenden und der neuen Fraktion die letzte Ratssitzung des alten Rates am Donnerstag sowie die erste Sitzung des neuen Gemeinderates vorbereitet. Hierfür hat die CDU als stärkste Fraktion im Rat Hans Hermann aus Dörverden wieder für den Ratsvorsitz nominiert. Erster stellvertretender Bürgermeister soll Heinrich Bodenstab bleiben, der dieses Ehrenamt für die Gemeinde seit 2006 wahrnimmt.

Hans Hermann, Heinrich Bodenstab und Adrian Mohr sollen die CDU zudem künftig im wichtigen Verwaltungsausschuss vertreten. Als Stellvertreter für den VA wird die CDU-Fraktion Stefan Bormann, Boris Allerheiligen und Volker Schnabel benennen. Die Besetzung des VA und der Fachausschüsse wird vom Rat im Zuge der konstituierenden Ratssitzung Anfang November beschlossen.